Pressemitteilung

Einladung zur Kryptoparty mit Themen-Schwerpunkt Vorratsdatenspeicherung

Kryptoparty Schwerpunkt VDS

Einladung zur Kyptoparty mit Themenschwerpunkt Vorratsdatenspeicherung

Die Piraten veranstalten am 22. November 2015 ab 15:00 Uhr in der Landesgeschäftsstelle eine Kryptoparty mit dem Themenschwerpunkt Vorratsdatenspeicherung.

Die Vorratsdatenspeicherung (VDS) stellt einen massiven Eingriff in die Privatsphäre und die informationelle Selbstbestimmung dar. Sie widerspricht der Unschuldsvermutung und stellt alle Bürger unter Generalverdacht.

Das neue Gesetz sorgt für die massenhafte Speicherung von Metadaten unserer elektronischen Kommunikation. Metadaten klingen im ersten Moment harmlos: wann, wo und mit wem ich kommuniziert habe. Der Stuttgarter Pirat und Dozent der Kryptoparty Thomas Christinck sagt „Metadaten sind zentrales Ziel der staatlichen Spionage durch Geheimdienste“. Weiter sagt Christinck „Erhebliche Sorgen bereitet uns die Aussage eines ehemaligen NSA Chefs ‚we kill people based on metadata‘. Durch die Zusammenarbeit von Geheimdiensten weltweit, könnten also deutsche Daten aus der Vorratsdatenspeicherung missbraucht werden und bis hin zu gezielten Tötungen verwendet werden.

Weiterhin wird sich die Kryptoparty mit den verfügbaren (Verschlüsselungs-)Techniken beschäftigen. Wir wollen erarbeiten, wie man Spuren im Internet vermeiden kann und welche Techniken Datenspuren verhindern können.

Ort: Landesgeschäftsstelle Piratenpartei, Stöckachstraße 53, 70190 Stuttgart
Der Eintritt ist frei.

0 Kommentare zu “Einladung zur Kryptoparty mit Themen-Schwerpunkt Vorratsdatenspeicherung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.