Allgemein Gemeinderat Pressemitteilung

PIRATEN unterstützen CDU bei WLAN-Antrag

Mit Freude haben die PIRATEN zur Kenntnis genommen, dass der Antrag der Christdemokraten aus dem Jahr 2015, ein flächendeckendes WLAN einzuführen, nun endlich Fahrt aufnimmt. Hierzu wird es am 15.02.2017 im Verwaltungsausschuss eine Mitteilung geben. Seit 2015 wurden bereits durch Stuttgart-Marketing und Unitymedia einige Hotspots eingerichtet. Die hierbei gesammelten Erfahrungen im Nutzungsverhalten sollten in die Entscheidungsfindung der Stadt einfließen.

Allerdings kritisiert Stefan Urbat, Stadtrat der Piratenpartei, die konkreten Empfehlungen von Bürgermeister Dr. Fabian Mayer: „Ein freies WLAN ohne Barrieren würde die Attraktivität Stuttgarts erhöhen. Anmeldungen müssen ohne sprachliche Hürden und Angabe von persönlichen Daten möglich sein, um die Nutzung auch für Touristen problemlos möglich zu machen. Besonders die Begrenzung auf max. 100 MB pro Tag wirkt willkürlich und nicht zeitgemäß.“

Die bereits in vielen Städten bestehende Freifunk-Infrastruktur, wie sie der Freifunk Stuttgart e.V. ebenfalls aufgebaut hat, könnte eine nicht-kommerzielle, redundante und nachhaltige Lösung darstellen, wie dies bereits in Berlin-Kreuzberg und Neu-Kölln verwirklicht wurde.

0 Kommentare zu “PIRATEN unterstützen CDU bei WLAN-Antrag

  1. Sehr nützliche Informationen. Für eine lange Zeit, die ich bin auf der Suche für ein solches Blog.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.