Bürgerhaushalt bestätigt PIRATEN-Forderungen

Die Bürger haben bis zum 27. März über den Bürgerhaushalt abgestimmt. Dabei wurde u.a. in mehreren Anträgen, die bis zu 1000 Unterstützer gewinnen konnten, ein günstigerer ÖPNV mit nur einer Zone innerhalb der Stadt gefordert. Besonderer Beliebtheit (3606 Stimmen) durfte sich auch ein Antrag erfreuen, in dem die Erreichbarkeit des Flughafens mit dem Bus 65 gewünscht wurde. Die Piratenpartei Stuttgart … weiterlesen →

Rückblick Bezirksbeiratssitzung Stuttgart-Süd vom 19. Mai 2015

TOP 1: Bürgerinnen und Bürger melden sich zu Wort

Stadtseniorenrat läd zur Veranstaltung im Generationenhaus am 2. Juni ein. Thema Mobilität und Barrierefreiheit

TOP 2: Bezirksbeirat Stuttgart-Süd: Verabschiedung von Herrn Peter Schifer (STAdTISTEN) und Bestellung von Herrn Ralf Blankenfeld (STAdTISTEN) zum stellvertretenden Mitglied

Vorstellung:
52 Jahre alt, wohnt seit 11 Jahren im Süden in der Ziegelklinge, Lehrer in der … weiterlesen →

Rückblick Bezirksbeiratssitzung Vaihingen vom 12. Mai 2015

TOP 1: Vaihinger Bürgerinnen und Bürger haben das Wort
Bürgerinnen und Bürger haben Gelegenheit, Anregungen an den Bezirksbeirat weiter zu geben.

Bürgerverein Dachswald:
– Mitteilung: Kreuzung Betteleiche ist fertig.
– Bürgerverein ist sehr zufrieden
– Lob an Verwaltung

Bürgerin aus Lauchau:
– Bericht über Aufzüge ist grotesk
– Bitte: Situation ernst nehmen
– … weiterlesen →

Piraten unterstützen Bürgerhaushaltsvorschlag

Die Piratenpartei Stuttgart unterstützt den Vorschlag im Bürgerhaushalt „Modellprojekt statt Schwarzmarkt: Cannabis-Verkauf regulieren“, welcher den 15. Platz erreichte.
„Im Gegensatz zu profitorientierten Straßenhändlern wäre ein effektiver Jugendschutz gegeben”, erklärt Stefan Urbat, Stadtrat der Stuttgarter PIRATEN. „Wir fordern daher eine vorurteilsfreie Prüfung des Vorschlags durch die Verwaltung und keine Ausflüchte in fremde Zuständigkeiten oder Formalien.“

Cannabis Social Clubs sind nicht … weiterlesen →

Gleiche Förderung für alle KiTas

In unserem Kommunalprogramm fordern wir eine gleichrangige Unterstützung von KiTa-Trägern.
Freie Träger und Elterninitiativen müssen genauso gefördert werden wie öffentliche Träger. In Stuttgart fehlen nach wie vor dringend benötigte KiTa-Plätze. Da die öffentliche Hand es alleine nicht schafft, sind weitere Träger eine willkommene Unterstützung. Es darf nicht sein, dass die Stadt spart und die Kosten dadurch auf die … weiterlesen →