Pressemitteilung

Martin Eitzenberger als Landesvorsitzender der Piratenpartei wiedergewählt

Der Landesparteitag 2014.1 der Piratenpartei Baden-Württemberg hat am Samstag, den 15. Februar den Stuttgarter Martin Eitzenberger im Amt des Landesvorsitzenden bestätigt. Eitzenberger, der auch auch als einer der Spitzenkandidaten der Partei zur Gemeinderatswahl in Stuttgart antritt, hat sich dabei mit einem Stimmenanteil von 74,5 Prozent gegen Christophe Chan Hin, Marco Geupert und Norbert Hense durchgesetzt.

Martin Eitzenberger meint dazu: „Mit der Europawahl und den Kommunalwahlen liegen große Herausforderungen vor uns. Die motivierte Stimmung des Landesparteitags zeigt mir, dass die Piratenpartei die Talsohle durchschritten hat. Ich freue mich auf die weitere Zusammenarbeit mit meinen Vorstandskollegen.“

Martin Eitzenberger

0 Kommentare zu “Martin Eitzenberger als Landesvorsitzender der Piratenpartei wiedergewählt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.