Demo KV Stuttgart

Nachruf auf die Black Pearl

Es war Samstag morgen, als die Telegramgruppe der Stuttgarter Piraten die Meldung enthielt „Es gab eine Brandstiftung bei VTS. Die Black Pearl ist in Flammen aufgegangen“

Das Entsetzen über diese Tat war mit Händen zu greifen.

Die Black Pearl war ein Garant für Aufmerksamkeit auf jeder Demo. Ging es um S21, Artikel 13 oder die Tanzverbotsdemo am Karfreitag, die Black Pearl war da und zeigte jedem was gemeint war mit „Wir sind hier! Wir sind laut!“

12.000 Watt schallten durch die Gassen, wenn die Pearl vom Traktor durch die Straßen gezogen wurde. Die Pearl war kein politisches Instrument, sie war ein Instrument um Politik zu machen. VTS Veranstaltungstechnik Stuttgart blieb selbst stets politisch neutral und gab jedem die Möglichkeit sich Gehör zu verschaffen. Auch wenn wir Piraten selbst nicht jede dieser Veranstaltungen unterstützt hätten, ja bei so mancher sogar aktiv dagegen demonstriert haben, so können wir als eingefleischte Demokraten diese Neutralität nur loben.

Black Pearl und Piraten – das war eine sehr natürliche Kombination und in Trauer und Zorn ob dieser Tat erinnern wir uns doch an viele schöne persönliche Erlebnisse.

Die Black Pearl im Einsatz gegen das Tanzverbot an Karfreitag 2019
Die Black Pearl beim Einsatz bei einer Artikel 13 Demo auf dem Schillerplatz

Wir alle trauern um den Verlust dieser einzigartigen Anlage, doch für VTS geht es um mehr als Trauer. Die Pearl wurde in mühevoller Handarbeit von Grund auf gebaut und der Verlust ist für VTS nicht nur ideeller Natur. Allein der Sachschaden beträgt mit der Pearl und dem übrigen Equipment laut Angaben rund 200.000 €

Es sind mehrere Versuche unternommen worden einen derartigen Schlag ins Herz eines jeden Aktivisten der Region, unabhängig seiner Position, politisch zu nutzen. Parteien und Gruppierungen haben versucht mit Spendensammlungen unter eigener Flagge Sympathien und Parteienfinanzierung zu gewinnen. Wir Piraten lehnen derartige Versuche grundlegend ab und verweisen direkt an die GoFundMe Kampagne von VTS selbst, vertreten durch Inhaberin Renée Heyl.

https://www.gofundme.com/f/spendenaufruf-fur-vts-brandanschlag-vom-160520

Wer spenden möchte, sollte dies direkt dort tun. Wir würden uns sehr freuen von Euch zu hören, welche Erlebnisse ihr mit der Black Pearl verbindet.

0 Kommentare zu “Nachruf auf die Black Pearl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.