Allgemein KV Stuttgart

Piratenpartei Stuttgart beschließt erste kommunalpolitische Programmpunkte

Im Rahmen ihrer laufenden ersten Mitgliederversammlung haben die Stuttgarter Piraten erste Ergebnisse ihrer kommunalpolitischen Arbeit beschlossen. Gefordert wird unter anderem der fahrscheinlose Nahverkehr, Maßnahmen zur Nachverdichtung, Public Viewing bei Großveranstaltungen wie der kommenden Fußball-EM, Ausbau der Betreuung und Kindergartenplätze sowie umfassende Bürgerbeteiligung und Transparenz bei Bauprojekten. Die City-Maut wird abgelehnt. Alle beschlossenen Programmpunkte im Detail bietet die Rohfassung der Beschlüsse. In den kommenden Monaten werden die Stuttgarter Piraten im Rahmen mehrerer Mitgliederversammlung das Programm laufend erweitern.

Pressemitteilung der Piratenpartei Stuttgart

Richtigstellung: Der Antrag über den fahrscheinlosen ÖPNV wurde zurückgezogen zur weiteren Bearbeitung. Haben aber in einem Meinungsbild einstimmig ihre Unterstützung des Antrages bekundet.

0 Kommentare zu “Piratenpartei Stuttgart beschließt erste kommunalpolitische Programmpunkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.